MAWEV-24_Banner_600x600px_300dpi

Besuchen Sie uns auf der MAWEV Show

Endlich gibt es mit der MAWEV wieder eine Baumaschinen-Messe in Österreich. Selbstredend, dass wir mit einer breiten Palette verschiedenster Anbaugeräte im April in St. Pölten dabei sein! Als Highlight präsentieren wir unsere neue XL-Bohranlage – die AB6900.

Höheres Drehmoment – größerer Bohrdurchmesser – tiefere Bohrungen

Die Lafette basiert auf einem komplett neuen Konzept. Neu ist, dass der Steuerkasten nicht mehr mit geschwenkt wird. Die Lafette wird auch nicht wie bisher über das Profil abgestützt, sondern über den Stahlbau. So kann die Bohranlage gut gegen den Felsen verankert werden. Auch die Klemmungen sind anders platziert.

Das Profil der AB6900 ist aus hochfestem SSAB-Stahl. Aus Gewichts- und Platzgründen wurde auf einen Schlauchroller verzichtet. Dafür wird eine Energieführungskette eingesetzt. Bei ca 3.500 kg Lafettengewicht ist die Hochleistungs-Anlage für Bagger ab 25 t Einsatzgewicht geeignet. Der Doppelkopf-Drehantrieb hat 12.200 Nm Drehmoment.

Sehen Sie selbst:

Sie finden uns vom 10. – 14. April im Freigelände Ost, Stand G34

20240108_090105_resized_2-1

Oldies, but Goldies

Im Moment ist Winterpause im Leube Gips- und Kalkabbau in St.Leonhard bei Salzburg. Aber sobald es wieder wärmer wird, erwacht der 120t Komatsu Bagger wieder zum Leben und dann ist auch der große Wimmer Baggerlöffel samt Schnellwechsler wieder im Einsatz. Ausgeliefert im Jahr 2009 mit einer Schnittbreite von 2 Metern kann er einen Inhalt von 5.740 Litern aufnehmen. Das stolze Gewicht des aus verschleißfestem Hardox-Stahl gefertigten Anbaugerätes beträgt 7,2 Tonnen.

Insgesamt hat der Löffel bereits über 15.000 Betriebsstunden auf dem Buckel und das fehlerfrei. Kleinere Verschleißarbeiten wurden in den letzten Jahren durchgeführt, der Schnellwechsel war 2019 das letzte Mal bei der Generalüberholung. „Alles in allem eine sehr runde Sache. Der Kunde und wir sind sehr zufrieden.“ sagt ein stolzer Andreas Wimmer, Geschäftsführer der Firmengruppe Wimmer.

Wimmer hat sich mit Sonderentwicklungen dieser Art international einen Namen gemacht. Auch im Zementwerk Holcim (vormals Lafarge) in Retznei in der Steiermark eine solche Gerätekombination für den dortigen Bagger gefertigt wurde.

Schnellwechsler + Löffel + Reißzahn in XL

2018 wurde die Baggerschaufel auf einen CAT 140t-Bagger – damals der größte Bagger Österreichs – montiert. Seither ist der Ladelöffel mit seinen fasst neun Kubikmetern Ladevolumen über 6.000 Arbeitsstunden im Einsatz gewesen. Bis auf verschleißbedingte Reparaturarbeiten läuft der Löffel immer noch, gut geschmiert über den W-Lock 1000 Schnellwechsler. Der Reißzahn kommt dann zum Einsatz, wenn das Material mit dem Löffel nicht herausgelöst werden kann.

1984_gruendung

40 Jahre Wimmer

Am 31. Jänner vor 40 Jahren legte Alois Wimmer den Grundstein für die Erfolgsgeschichte der Firmengruppe Wimmer.

Am Standort Thalgau startete er 1984 mit drei Mitarbeitern – anfangs vor allem mit Löffel- und Laufwerksreparaturen. Mit der Erfindung des hydraulischen Schnellwechselystems A-Lock entwickelte sich das Unternehmen aber schnell in Richtung Gesamtkonzept für Hydraulikbagger.

Heute  ist das Familienunternehmen in 2. Generation mit Geschäftsführer Andreas Wimmer auf rund 90 Mitarbeiter:innen angewachsen (75 in Thalgau und 15 in Budweis). Mittlerweile werden Anbaugeräte und Bohranlagen für jede Anforderung entwickelt und produziert. Außerdem hat sich Wimmer in den letzten Jahren als Spezialist für den Tunnelbau einen Namen gemacht. Die Tunnelbagger-Serie der BlueBadgers und die jüngste Neuentwicklung der yellow FOX sind erfolgreich in ganz Europa im Einsatz.

Danke an das gesamte Wimmer-Team und unsere Kunden und Partner! Wir freuen uns auf die nächsten spannenden Jahre mit neuen Herausforderungen und Projekten!

f0ee0653-d2b4-44e4-acd6-6e9c3d4a4469-1

Maßgeschneiderte Kundenschulung

Wenn es im Jänner ein bisschen ruhiger ist, nutzen wir diese Zeit gerne für Schulungen: So war unser Kundendienst-Koordinator Michael Schönleitner in der 2. Jänner-Woche im Jura-Gebiet bei unserem langjährigen Kunden Franken Schotter GmbH & Co. KG. Das Team in Petersbuch wurde in zwei Tagen ausführlich auf Service-und Wartungs-Arbeiten an den Jura Luna Reihenbohranlagen geschult.

Lachende Gesichter bei Wimmer und Frankenschotter
ebadger2

Erster Miet-Einsatz für den eBadger

Der eBadger ist in Tournemire/Zentral-Frankreich. Dort befindet er sich in einem ehemaligen Eisenbahntunnel ein Versuchsstollen des Institut de Radioprotection et de Sûreté nucléaire (IRSN). In den nächsten Monaten wird mit dem ‘Elektrischen’ ein Querstollen in das Tongestein getrieben werden.

Ein spannender erster Einsatz für unseren elektrifizierten Badger! Wir berichten weiter.

Winteraktion-Hämmer-2023

Winter-Service für Bohrhämmer

Auch in diesem Jahr gibt es wieder unsere Service-Aktion für Bohrhämmer!

Unsere Profis sorgen mit Ihrer Erfahrung und der notwendigen Spezialausrüstung dafür, dass
Ihre Hydraulikhämmer perfekt gewartet ins neue Arbeitsjahr starten.

Welche Servicearbeiten werden durchgeführt?

– Meißel ausbauen und auf Verschleiß prüfen. Falls erforderlich nachspitzen oder ersetzen.
– Meißelführungsbuchsen, Meißelhaltebolzen und deren Sicherungen auf Verschleiß
überprüfen und falls erforderlich tauschen.
– Aufnahmeplatte abschrauben, Hammer aus dem Gehäuse herausziehen, alle Teile
reinigen, auf Verschleiß kontrollieren und erforderliche Teile ersetzen.
– Hammerschlagwerk komplett zerlegen, alle Teile reinigen und auf Verschleiß, Risse,
Dichtheit und Funktion überprüfen. Schlagkolben und Thrust Ring kontrollieren und falls
erforderlich regenerieren.
– Defekte bzw. verschlissene Teile tauschen. Hammer komplett neu abdichten
und mit erforderlichen Neuteilen komplettieren.
– Druckspeicher füllen, Schnellwechsler-Aufnahmeplatten überprüfen und nach
Rücksprache reparieren.
– Spiel im Gehäuse kontrollieren und ggf. ausdistanzieren, falls erforderlich
Führungsplatten ersetzen.
– Hammer in das Gehäuse einbauen und Aufnahmeplatte aufschrauben.
– Funktionstest am Prüfstand

Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie unser Service-Team.

Wimmer Außendienst-Team

Starkes Außendienst-Team

Mit Dario Moitzi und Herbert Innerhofer sind ab sofort zwei neue Gesichter Teil des Wimmer-Teams.

Der Niederösterreicher Dario Moitzi wird sich um unsere Kunden in Wien, Burgenland, Steiermark und Kärnten kümmern. Der Pinzgauer Herbert Innerhofer ist in den nächsten Monaten noch gemeinsam mit Georg Aichriedler im Westen Österreichs unterwegs. Wir wünschen beiden Kollegen einen guten Start!

Messestand-Marmomac-2023

Der Messeherbst 2023

Nach einem Jahr Pause waren wir dieses Jahr wieder auf der MARMOMAC – der Leitmesse für die Natursteinindustrie in Verona/Italien dabei. Wimmer ist seit vielen Jahren absoluter Experte für Bohranlagen für Steinbrüche. Auf unserem Messestand präsentierten wir eine Reihenbohranlage Jura Luna Drill&Split, einen Lobster-Steingreifer 6.0 und eine Einzelbohranlage AB 2300 T12.

Nach der Messe ist vor Messe

Wenn Sie mehr über unsere Produkte und Leistungen für und im Tunnelbau erfahren wollen, dann besuchen Sie uns doch auf den kommenden Tunnelbau-Messen: dem Geomechanik Kolloquium in Salzburg und der STUVA-Expo in München.

Geomechanik Kolloquium

11.-13. Oktober 2023

Salzburg Congress, Stand 05

STUVA-Expo

8.-9. Novmeber 2023

Messe München,

Halle C, Stand B125

FU1000-B (1)-web

Der neue FU1000

In der aktuellen Ausgabe der Wimmer-News haben wir versprochen, die ersten Einsatzbilder rasch nachzureichen und voilà – hier sind sie: Die “FU-Kräfte” wirken bereits bei unserem Kunden Lampersberger GmbH.

Als Spezialzange für den Abbruch gibt es den Pulverisierer schon lange im Sortiment von Wimmer. Neu ist, dass er jetzt nur mehr in einer Größe (Öffnungsmaß 1000 mm) und als 360° endlos-drehbar-Variante gebaut wird.
Der FU1000 ist eine Kombination aus hoher Leistung, Flexibilität und Effizienz.

Die FU-Facts

  • Gewicht 3100 kg
  • Öffnungsmaß 1000mm
  • max. Brechkraft 175 bei 350bar
  • 360° endlos drehbar
  • Eilgangventil

Mehr Infos? Download Produktinfoblatt